Sprungnavigation
Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Herzlich willkommen im Berufsförderungswerk Würzburg

Herzlich willkommen im BFW Würzburg

Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte

+++    BFW-Newsticker    +++    BFW-Newsticker    +++   BFW-Newsticker    +++
2016-05-15: Pfingstferien im BFW Würzburg
Von Samstag, 14. Mai bis Sonntag, 29. Mai 2016 ist das BFW Würzburg geschlossen. Alexandra Mandel und Moritz Franke von der Aufnahme des BFW sind auch in dieser Zeit unter der Telefonnummer 0931 9001-0 erreichbar. Ab Montag, 30. Mai sind wir dann wieder in vollem Umfang für Sie da.
Robert Freumuth, Geschäftsführer MyHandicap und die Geschäftsführer der BFWs Christoph Wutz (Würzburg), Dr. Hans-Joachim Zeißig (Düren) und Hans-Dieter Herter (Mainz)
2015-05-20: Kooperation zur verbesserten Inklusion von blinden und sehbehinderten Menschen im Arbeitsmarkt
Auf der Messe SightCity in Frankfurt setzen die Stiftung MyHandicap und die auf Blindheit und Sehbehinderung spezialisierten Berufsförderungswerke (BFW) aus Halle (Saale), Düren, Mainz und Würzburg ihre Vorbereitung einer intensiven Zusammenarbeit fort. Das Vorhaben wird durch den Mit-Auftritt von MyHandicap am Messestand des Berufsförderungswerkes Würzburg dokumentiert. Geplant ist ab Sommer 2016 eine umfassende Informationsaufbereitung über die Plattform myhandicap.de, die sich an Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung wendet. Mit der Erfahrung und der Expertise der vier spezialisierten Berufsförderungswerke sollen sowohl Betroffene und deren Umfeld als auch Unternehmen sich über Hilfen und berufliche Möglichkeiten zuverlässig informieren können. Weiterlesen ...
Foto Schriftdolmetscherin bei der Arbeit
2016-04-20: BFW Würzburg bietet barrierefreie Fortbildung zum Schriftdolmetscher an.
Als erstes Bildungszentrum für Menschen mit Seheinschränkung bietet das Berufsförderungswerk (BFW) Würzburg die barrierefreie Fortbildung zur Schriftdolmetscherin und zum Schriftdolmetscher an. Bisher sind nur rund 70 Schriftdolmetscher deutschlandweit selbstständig aktiv. Das soll nun anders werden, denn nach einer Studie ist der Bedarf an Schriftdolmetschern ständig steigend. Am 1. Juni startet im BFW der zweite Durchgang der erfolgreichen Fortbildung mit guten Vermittlungschancen. Noch gibt es einige wenige freie Plätze. Interessenten melden sich einfach per Mail bei Monika Weigand.
Die Kursteilnehmer freuen sich über ihre Teilnahmezertifikate, die sie während einer kleinen Abschlussfeier erhielten. Unter ihnen Doha (linke Seite Bildmitte)
2016-04-28: Einstiegskurs Deutsch für Asylbewerber beendet
Als Bildungszentrum ist für das BFW Würzburg ein Kursende nichts Ungewöhnliches. Nicht jedoch bei diesem Kurs. Im Auftrag der Agentur für Arbeit startete der "Einstiegskurs Deutsch für Asylbewerber" im Dezember mit über 100 syrischen Flüchtlingen. Für die Lehrkräfte waren der gemeinsame Unterricht von Männern, Frauen und Kindern, Menschen im Alter von zwei bis 65 Jahren mit den unterschiedlichsten Schulausbildungen eine echte Herausforderung. Unter den Flüchtlingen Doha, eine blinde syrische Frau. Der Zufall brachte Doha nach Würzburg. Gemeinsam mit ihrer Familie nahm Doha jeden Tag am Deutschunterricht teil. In den Pausen oder vor dem Unterricht bekam Doha zusätzliche Unterweisungen in Blindentechniken. Eine Trainerin für Orientierung und Mobilität (O&M) führt Doha in den Umgang mit dem Langstock und die richtigen Stocktechniken ein. Mit all jenen, die die Chance hatten, regelmäßig am Unterricht teilzunehmen und nicht in andere Gemeinden verlegt wurden, bekam Doha am 23. März ihr Teilnahmezertifikat überreicht.
(v.l.): Rainer Eggebrecht, Stv. Teamleiter Vormaßnahmen, demonstriert den beeindruckten Besuchern, blindheitsgerechtes Arbeiten an seinem eigenen Arbeitsplatz
2016-04-30: IHK Berufsbildungsausschuss tagt im BFW
Ein dichtes Arbeitsprogramm hatte der Berufsbildungsausschuss der IHK Anfang März zu absolvieren. Im Anschluss an die Tagung informierten sich die Mitglieder des Ausschusses über die Arbeit des Bildungszentrums. Wie finden Menschen mit Seheinschränkungen zurück in den Beruf? Welche Möglichkeiten gibt es für Arbeitgeber, von Seheinschränkungen betroffene Mitarbeiter an dem vorhandenen Arbeitsplatz zu halten? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhielten die Mitglieder des Berufsbildungsausschusses in den verschiedenen Abteilungen des BFW. In der Abteilung Assessment, als Eingangsbereich der beruflichen Rehabilitation, wird bspw. in ausführlichen Praxistests erprobt, welche Tätigkeiten unter den visuellen Einschränkungen, mit welchen Hilfsmitteln, in welchem zeitlichen Umfang noch ausgeübt werden können. In der abschließenden Fragerunde zeigten sich die Besucher sehr beeindruckt vom vielfältigen Leistungsspektrum des BFW.
(v.l.): Sylvia Ketteler, Anne Becker, Ingo Schütze, Hans-Jürgen Kessel präsentieren stolz ihre selbst gemalten Bilder
2016-05-02: Ein Samstag im Zeichen der Farbe
Ein buntes "Malbuffet" hat Petra Söder im Werkraum des BFW angerichtet. Acrylfarbe, Fäden, Platten aus Styropor, Sand, Woll- und Filzreste, Nudeln, Bohnen, ja sogar Kaffeesatz, stehen zum Einsatz bereit. Wer Spaß am Experimentieren hat, war Anfang März eingeladen zum Maltag mit der Reha-Integrationsmanagerin Petra Söder. Fünf mutige Rehabilitanden sind der Einladung gefolgt. Dick wird die Acrylfarbe mit dem Spatel auf die Leinwand aufgetragen. Während auf einem Bild Sand und Kaffeesatz auf die klebende Farbe eingearbeitet werden, wird auf einem anderen Bild ein Styroporpfropf zum Vulkan. Perspektiven gewinnen die Bilder durch den unterschiedlich starken Farbauftrag. Je blasser und feiner der Farbauftrag, umso weiter weg erscheint der gemalte Gegenstand, je kräftiger umso näher. All diese Feinheiten sind im fertigen Bild zu fühlen und geben Raum für Fantasie. Am Ende des Tages und nach intensivem Föhneinsatz, um die klebrige Farbe zu trocknen, sind sieben völlig unterschiedliche Bilder entstanden. Ein Buffet, das gerne wieder aufgetischt werden darf, hoffen die fünf mutigen Maler.
Foto Manfred Gerlinger
Ihr Ansprechpartner:

Manfred Gerlinger
Zentraler Ansprechpartner - Leiter Assessment
Fon 0931 9001-172
manfred.gerlinger@bfw-wuerzburg.de

Kommen Sie zum kostenlosen Schnupper- und Beratungstag. Einfach unsere Ansprechpartner anrufen und sich anmelden. Die Termine finden Sie hier .