Sprungnavigation
Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Herzlich willkommen im Berufsförderungswerk Würzburg

Herzlich willkommen im BFW Würzburg

Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte

Wir halten Sie auf dem Laufenden!
Abonnieren Sie unseren kostenlosen monatlichen Newsletter!

+++    BFW-Newsticker    +++    BFW-Newsticker    +++   BFW-Newsticker    +++
2024-06-05: Spannende Weiterbildungsreihe für Mitarbeitende
Im Juni begann eine neue, spannende Weiterbildungsreihe für unsere Mitarbeitende: Die Psychische Verarbeitung einer Erblindung oder Sehbehinderung. Die Menschen, die zu uns als Teilnehmende kommen, befinden sich in großen Veränderungsprozessen. Einige sind den Weg von einer völlig normalsichtigen Person zu einer Person mit Sehbehinderung oder gar ihrer völligen Erblindung gegangen. Andere haben psychische Krisen durchlebt oder Fluchterfahrung.

Unsere Kollegin aus dem Reha Assessment, Dipl.-Psychologin Susann Beck-Lindenthal, gibt in vier einzelnen Terminen bis Oktober allen Kollegen und Kolleginnen die Möglichkeit unsere Teilnehmenden in ihrer Krisenbewältigung noch besser zu verstehen. Die Mitarbeitenden lernen, in welcher Phase der Behinderungsverarbeitung sich jeweils der Teilnehmende aktuell befindet, um sie dadurch in ihrem psychischen Erleben und Verhalten besser zu verstehen. Sie erfahren, wie sie auf die emotionalen Bedürfnisse der Teilnehmenden angemessen eingehen können, um diese auf ihrem beruflichen Weg optimal zu begleiten.
2024-06-03: „Radikal digital“ - Digitale Barrierefreiheit
Warum sollte Software nicht nur funktionieren, sondern auch für alle Menschen ansprechend gestaltet sein? Barrierefreiheit ist in einer digitalisierten Welt entscheidend für eine faire Teilhabe an sozialen und wirtschaftlichen Prozessen. In Folge 16 von „radikal digital“ sprechen wir darüber, wie wir wirklich inklusive Nutzererfahrungen gestalten und welche Zugangsbarrieren wir überwinden müssen. Unsere Geschäftsführerin Judith Faltl spricht im msg-Podcast in der Folge „radikal digital“ mit Franziska Kroneck von msg Research über digitale Barrierefreiheit, die Bedeutung inklusiver Nutzererfahrungen und warum Barrierefreiheit ein Katalysator für Innovationen ist. Sie finden die Folge des msg-Podcast ab 3. Juni auf den bekannten Streaming-Plattformen: Folge 16 „radikal digital“.
BFW-Mitarbeiterinnen unterwegs auf dem Festival
2024-06-03: Weiterbildung auf dem Louis Braille Festival
Am 4. Mai 2024 machten sich Mitarbeitende gemeinsam mit Partnern und Familien auf den Weg nach Stuttgart. Hier fand das größte Fest für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen statt. Der DBSV, die Nikolauspflege – Stiftung für blinde und sehbehinderte Menschen und der Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e.V. (BSVW) luden zu dem in Europa einzigartigen Fest der Begegnung ein.

Ein Bus brachte die angemeldeten Mitarbeitenden morgens ganz bequem von Veitshöchheim zum Festivalgelände nach Stuttgart und am späten Nachmittag wieder nachhause. Die Kosten übernahm das BFW Würzburg. Außerdem wurde der Ausflug als Weiterbildung verbucht.

Die Mitarbeitenden besuchten den ein oder anderen interessanten Workshop wie bspw. Bürsten herstellen, Qigong, Blind Yoga, Blindenfussball, Square Dance oder Crashkurs Braille. Auf dem Markt der Begegnungen auf dem Berliner Platz verbrachten die Mitarbeitenden bei den vielen Mitmachangeboten wie beispielsweise dem Langstock-Parcours, Blind Skating, Para Biathlon oder im Dunkelzelt auch eine bunte Zeit. An den vielen Ständen in der Liederhalle konnten neben weiteren Mitmachangeboten wie Brezelschlingen oder Grillanzünderformen auch viele Kontakte geknüpft werden und Neues kennengelernt werden.
Samsam Setoodeh mit Kursteilnehmern beim Training
2024-06-03: Neue Freizeitkurse am BFW Würzburg für Teilnehmende
Judo: In der Bewegungshalle bietet Samsam Setoodeh, Judo Sportler mit langjähriger Erfahrung und selbst Teilnehmender in der Grundreha ab sofort Judo am BFW Würzburg an. Angefangen hat er den Sport mit acht Jahren. Seitdem hat er beachtliche Erfolge erzielen können. So wurde er Landesmeister und hat erfolgreich an internationalen Turnieren im Behindertensport teilgenommen. Setoodeh ist blind und beschreibt selbst, dass er fühlt und hört wie seine Gegner sich verhalten um darauf zu reagieren. Da Judo eine Sportart mit viel Körperkontakt ist, kann man gut spüren, wie die Gegner sich verhalten. Setoodeh hat in seinem Verein und auch an Schulen schon Erfahrungen gesammelt, seine Sportart zu unterrichten und Kurse zu halten. Er möchte seine Leidenschaft für Judo weitergeben und bietet regelmäßige Kurse an. Dabei geht es nicht nur um den Kampf selbst, sondern auch das richtige Aufwärmen, Dehnen und Vorbereitungs-Training.

Kreativ Club: Der neu gegründete Kreativ Club bietet allen Interessierten die Möglichkeit gemeinsam einer kreativen Tätigkeit nachzugehen und sich darüber auszutauschen. Ob Zeichnen, Malen, Schreiben, Töpfern, kreatives Programmieren oder was auch immer dem Einfallsreichtum entspringt, alles soll dort seinen Platz finden.
2024-06-03: BBSV V.m.K. sucht Ehrenamtskoordinator (m/w/d)
Unser Gesellschafter, der Badische Blinden- und Sehbehinderten Verein (BBSV V.m.K.), mit der Geschäftsstelle in Mannheim, möchte zum 01.09.2024 sein hauptamtliches Team im Bereich Ehrenamtskoordination / Vereinskommunikation / Internetpflege in Voll- oder Teilzeit verstärken. Sie sind interessiert? Alle Informationen zur Stellenausschreibung finden Sie unter https://bbsvvmk.de/stellenausschreibung.
Foto der Teilnehmendengruppe mit ihren Ausbildenden
2024-05-20: BFW Würzburg auf der SightCity vertreten
Eine große Gruppe von Teilnehmenden des BFW Würzburg besuchten gemeinsam mit ihren Ausbildenden die SightCity in Frankfurt. Neben den vielen Hilfsmittelherrstellern stellten auch die vier Spezial-Berufsförderungswerke Würzburg, Düren, Mainz und Halle (Saale) ihre Angebote auf Europas größter Hilfsmittelmesse für blinde und sehbehinderte Menschen aus. Zahlreiche Besucher informierten sich am Gemeinschaftsstand der BFWs über die leistungspalette der Bildungszentren. Mit vielen Eindrücken und neuen Impulsen machte sich die BFW-Gruppe am Abend wieder mit dem Zug auf den Weg nach Veitshöchheim.
Foto der Teilnehmendengruppe mit ihren Ausbildenden
2024-05-24: Ausbildungsprojekt spendet 300 Euro an die Kinder-Tafel
Teilnehmende des BFW Würzburg übergaben einen Scheck in Höhe von 300 Euro an Hans-Berthold Wiegand, Vorstand des Würzburger Kindertafel e.V. In der kaufmännischen Ausbildungsmaßnahme sowie in der Integrationsmaßnahme blinder und sehbehinderter Menschen (IBS) werden jedes Jahr die Ausbildungsinhalte in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement im Rahmen von Projekten vermittelt. Bei einem selbstorganisierten und durchgeführten Weihnachtsbazar sowie einer Tombola Ende letzten Jahres, haben die Teilnehmenden das Geld gesammelt. Dass mit der Spende nun bedürftigen Kindern ein gesundes Pausenbrot ermöglicht werden kann, freute alle Teilnehmenden sehr. So entstand auch gleich die Idee für ein weiteres Projekt: ein Sozialtag, bei dem die Teilnehmenden die Kinder-Tafel erneut besuchen und beim Broteschmieren unterstützen.
Foto Judith Faltl
Ihre Ansprechpartnerin:

Judith Faltl
Geschäftsführerin
Fon 0931 9001-100
judith.faltl@bfw-wuerzburg.de

Kommen Sie zum kostenlosen Schnupper- und Beratungstag. Einfach unsere Ansprechpartner anrufen und sich anmelden. Die Termine finden Sie hier .